Zuhause gefunden

                                                             Mina

                                                           

                                                        Mischlings - Mädchen, geb.ca. Ende August 2017    

                                             16. Februar: Schulterhöhe 47 cm,  Gewicht  14 kg                                                      

Übersicht Webseite

AKTUELLES

Home

Wir stellen uns vor

BILDERGALERIE  

Tiere die ein Zuhause suchen

Wie Sie helfen können 

Geschichten von Tieren

Tierschutz international

Tierschutzaktionen

Tierschutz-Reiseberichte

Interessantes 

rund um Tiere

Tod eines Haustieres   

In GEDENKEN

Handwerkstübli/Shop

Weitere Links

Kontakt

Unser Verein

Impressum

                                                                                                      Kontakt:  spikyranch@gmx.de

8. März 2018

 

Heute ist Mina in ihr neues Zuhause eingezogen.

Die Familie kam öfter bei der Pflegefamilie zu Besuch,

es wurden einige Schritte zum Kennenlernen und zur

Ablösung von ihrer Pflegefamilie gemacht.

 

Es zeigte sich das einfach alles passt  :-)

 

Wir freuen uns sehr für Mina und wünschen ihr

und ihrer neuen Familie viel Freude miteinander.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei

Sabrina und Annette und ihren Familien !

Für die Aufnahme von Mina, die Begleitung und Betreuung

bis zum Einzug in die neue Familie.

 

 

 

Für Mina suchen wir jetzt ein Zuhause.

Menschen die sich gerne mit ihrem Hund beschäftigen,

viel Liebe, Zeit und Geduld mitbringen und Freude daran haben

noch an Erziehung und Einführung ins Leben zu arbeiten.

Gerne auch als Zweithund.

Mina ist freundlich und aufgeschlossen, sehr intelligent, lernfreudig

und möchte beschäftigt werden.

Sie liebt Zerrspiele, Suchspiele und übt gerade zu apportieren.

Sie lernt gerne und schnell.

Mina ist bei allem dabei und super gut zu motivieren.

Sie fährt auch problemlos im Auto mit.

 

Sie ist mit anderen Hunden super sozialisiert, sie ist aufgeschlossen

versteht die Körpersprache von Hunden schon gut und merkt wenn keiner

Interesse an ihr hat und nimmt sich dann zurück.

Ansonsten ist sie neugierig und jederzeit spielbereit  :-)

 

Sie geht gerne auf Menschen zu und ist ein idealer Familienhund,

auch mit Kindern die so über 10 Jahre alt sind.

 

Da wir nichts über die Elterntiere wissen können wir keine Zusagen machen

wie gross Mina werden wird.

Die Grösse eines Labradors wird sie voraussichtlich erreichen.

Mina ist geimpft, entwurmt, gechipt und hat einen gültigen EU Impfpass.

 

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

16. Februar 2018

 

 

Mina hat sich in der neuen Pflegefamilie inzwischen sehr gut eingelebt,

Sie ist aufgeweckt, gut drauf und feste am Lernen.

Mit ihrer neuen Hundefreundin in der Pflegefamilie kam sie von Anfang an

gut klar.

 

 

 

Mal kurz nachschauen ob die Andere was Besseres hat ??!!!??

 

 

 

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

21. Januar 2018

 

Mina musste die Pflegefamilie wechseln da der Hund in der Pflegefamilie

gesundheitliche Probleme hatte. 

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

16. Januar 2018

 

Mina ist in ihrer Pflegefamilie optimal aufgehoben und wird

auf ihren weiteren Weg gut vorbereitet.

 

Ihr Pflegefrauchen berichtet, das Mina sich gut an Neues heranführen lässt,

 sie ist aufgeweckt und neugierig.

Mina entwickelt sich super, lernt schnell und wird langsam richtig frech.

Mit ihrem Hundekumpel an der Seite ist sie sicher und gibt sich stark.

Sie schaut ihm Vieles ab und kann von ihm lernen.

Alleine ist sie ruhiger, unsicher und man merkt das sie bisher noch nicht

viel  kennengelernt hat.

 

Ihr Pflegefrauchen erzählt auch das sich Mina schnell an ihre Menschen bindet,

daher wäre es optimal baldmöglichst eine Familie für Mina zu finden,

in der sie ihr Zuhause für immer haben kann.

 

 

Mina lernt "die Welt"  kennen und wird wo immer es geht mitgenommen.

 

Spannende Spaziergänge

 

 

 

 

 

Begegnung mit Pferden hat sie mit Bravour gemeistert

 

 

 

Kinder lernt sie kennen

 

 

und lieben  ♥ ♥ ♥

 

 

Sie darf mit ihrem Hundekumpel ein paar Stunden

 

mit an den Arbeitsplatz ihres Pflegefrauchens,

 

und beide arbeiten feste mit, wie man sieht  :-))

 

 

 

 

Mina war auch schon shoppen !

 

Von "Tante Dunja"  hat sie ein neues Geschirr,

 

mit Blinki bekommen.  

 

 

 

 

Und wer tagsüber so viel erlebt,

 

muss sich auch gut ausruhen

 

und wo geht das am Besten ?

 

na mit allen anderen auf der Couch  !

 

 

 

 

 

 

_______________________________________________________________________________________________________________________________

 

13. Januar

 

 

Gestern haben wir Mina tierärztlich checken lassen,

Blut/ Kot Untersuchung, Nachimpfung und entwurmen.

Der Allgemeinzustand von Mina ist sehr gut,  

jetzt warten wir noch auf die Laborbefunde, dann ist sie bereit  

für ihr Zuhause, eine Familie für immer.

 

_______________________________________________________________________________________________________________________________

 

12. Januar 2018

 

Heute haben wir uns mit Bobby getroffen bevor er zurück nach Rumänien fährt

und ihm die Sachspenden übergeben.

 

  

 

 

 

 

   

 

 

 

 

 

 

Bobby hat sich riesig gefreut. Damit hatte er überhaupt nicht gerechnet.

 

 

Wir haben für 200 Euro Entwurmungsmittel gekauft,

für die jungen Hunde die Bobby noch Zuhause aufpäppelt.


Für die Impfung, Chip und Impfpass von Mina was Bobby bezahlt hatte,  

haben wir die Kosten übernommen.

 

Wir hatten eine schöne, herzliche, lustige und interessante Begegnungen

mit Bobby und Rafael.

Wir haben viel gefragt, über vieles ausgetauscht, viel zusammen gelacht.

Wir sind gespannt wie es sich weiter entwickelt.

 

_______________________________________________________________________________________________________________________________

 

8. - 12. Januar

 

 

Wir haben noch "schnell " eine Sammelaktion gemacht, für Sachspenden

die wir Bobby nach Rumänien mitgeben können.

Diese Aktion war unglaublich !!!!

Wir danken euch vielmals für die schnelle, großzügigen Spenden!!

So viele Menschen haben sich mit Sach-und Geldspenden beteiligt

und innerhalb von 5 Tagen haben wir : 


600,- Euro Geldspenden erhalten (für Bobby und weitere Kosten für Mina)!!!


160 kg Futterspenden und Leckerli,


Leinen, Halsbänder, Geschirre, Futternäpfe, Spielknoten,


warme Decken und ein Sack voller Plüschtiere !

 

Wir danken ganz herzlich den Spendern:

 

A. Günter           50,- €

S. Snell               20,- €

B. Ullrich          100,- €   und Sachspenden

A.Zandt              50,- €   und Sachspenden

S.&M.Meier     120,- €

A.Kandziora       50,- €

Fam. Feuerstein  25,- €

N.Wagner         100,- €

Fam. Schütz      100,- €  und Sachspenden

Fam. Renkert     Sachspenden

Jasmin und Oli   Sachspenden

D.Nussbaumer   Sachspenden

Fam. Hegemann Sachspenden

Fam. Klaas und Kinder, Sachspenden und Futter von Taschengeld gekauft !!!

Fam. Held  Sachspenden

 

_______________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

07. Januar 2018

 

Ankunft von  " Mina "

 

 

 Ist das eine ordentliche Begrüssung   !!!

 

 

 

 

Erste Begegnung mit ihrem "Pflegefrauchen"

 

 

 

 

Kennenlernen ihres neuen Hunde-Kumpels

 

 

vorsichtig schnüffeln

 

 

und draufgehauen

 

 

Mina ist in ihrer neuen Umgebung gut angekommen

 

es wird schon geschmust

 

 

Mina ist sichtlich entspannt

 

 

und sie weiss auch schon wie man uns Menschen

 

um den Finger wickelt..............oh schmelz dahin.......

 

 

 

 

Nach einem langen Tag  fix und foxi

 

 

 

 

Wir haben Bobby kennen gelernt, der Mina in Rumänien aufgenommen hat.

 

 

Er setzt sich in seinem Zuhause für Straßenhunde ein.

Vor allem Welpen die ohne Hundemama sind.

Er macht das ganz allein aus Liebe zu den Tieren. Und das schon ein paar Jahre!

Unterstützung erhält er inzwischen von ein paar wenigen Menschen im Ausland.

Er nimmt die Hunde auf, versorgt sie mit dem Nötigsten und versucht sie dann

in Familien unterzubringen. Alles sehr einfach und mit begrenzten Möglichkeiten.

Bobby  hat einen sehr lieben, ruhigen Umgang mit Hunden.

 

So gut wie Mina drauf ist zeigt auch das sie es bei Bobby gut hatte.

 

Sie hat keinerlei Ängste Menschen gegenüber, sie ist fit, aufgestellt, neugierig

 

wie ein Welpe sein soll.

 

Er ist noch bis Freitag hier in Deutschland und wir würden ihm gerne einige Sachen mitgeben

die er brauchen kann. Als ich ihn gefragt habe was er am dringendsten braucht

was wir ihm mitgeben können, sagte er, Futter für Welpen !

 

 

_______________________________________________________________________________________________________________________________

 

04. Januar 2018

 

   

Das junge Hundemädchen kann in eine Pflegefamilie  !!!!

 

Am Sonntag erwarten wir ihre Ankunft.

 

 

 

Nun haben viele Menschen mitgeholfen und einen "Endspurt" geleistet

 

für dieses Hundemädchen.

 

Vielen herzlichen Dank für alle Hilfsangebote und ermutigende Reaktionen.
 
Wir haben eine Familie gefunden die das Hündchen aufnehmen werden
 
bis wir eine passende Familie finden. Vielen herzlichen Dank !!!!!!!
 
 
Wir haben finanzielle Unterstützung zugesagt bekommen für die Kosten

 

die anfallen werden, für Tierarzt und Futter.

 

Wir übernehmen die Vermittlung, die Suche nach einer geeigneten Familie und
 
weitere Untersuchung beim Tierarzt  (Blutlabor ect.) so das alles gut abgeklärt wird.


 
Es ist schön in so einer unsicheren Situation, so viel Hilfe zu erhalten.


Wir danken allen die sich gemeldet und ihre Hilfe angeboten haben.

 

 

Wir haben aktuelle Bilder erhalten, vom 04.01.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

________________________________________________________________________________________________________________________________

 

02.01.2018

 

 

Wir sind noch immer auf der Suche nach einer Familie / Pflegefamilie

für dieses Hundemädel !
 
 
Ein tierlieber Mann hat sich an die Familie gewandt, die in Deutschland lebt und jetzt
 
bei ihren Verwandten in Rumänien zu Besuch ist, ob sie nicht helfen können.
 
Inzwischen ist es so das die Hündin einem Tierarzt vorgestellt wurde,

entwurmt, geimpft, gechipt ist und einen Impfausweis hat,

so das sie für eine Ausreise parat wäre.
 
Der rumänische Mann möchte kein Geld für den Hund,

es geht ihm darum das der Welpe an einen guten Ort kommt -
 
und überlebt.
  
Bis 4. Januar müsste eine Entscheidung getroffen werden,

ob das Hundemädchen ausreisen kann oder nicht.
 
 
Gerne möchte ich noch dazu sagen, das wir uns natürlich viele Gedanken gemacht haben,
 
viel diskutiert und mit verschiedenen Menschen darüber gesprochen haben

ob / wie  wir helfen  sollen / können.....
 
es gibt Vieles was unsicher / unklar ist, doch letztlich sind wir nun damit konfrontiert

und müssen eine Entscheidung treffen ob wir helfen oder nicht.
 
Wir erleben nicht das erste Mal das Menschen aus den Ferien Hunde mitbringen

weil sie sonst nicht überleben.

Das tierliebe Menschen die in osteuropäischen Ländern unterwegs sind und wissen
 
was die Hunde dort erleben, auf ihrer Rückreise ein zwei Hunde mitbringen

um ihnen hier ein gutes Leben  zu ermöglichen. Das ist keine Seltenheit !
 
Die Tatsache das es sich nicht darum handelt Geld mit einem Hund zu verdienen,

sondern das sich ein Mensch dem der Hund leid tut so für ihn einsetzt,

entschärft die vielen Bedenken die wir haben.
 
Natürlich bleibt vieles unsicher, aber eines ist sicher,

wenn der Welpe wieder auf die Strasse gesetzt wird, wird er nicht überleben......

sie ist im Warmen, gefüttert worden, in Sicherheit.
 
Jetzt wieder auf die Strasse, allein gelassen, auf sich gestellt, im Winter, ........
 
 
Wie auch immer wir uns entscheiden, wir müssen eine Entscheidung treffen,

bis in 2 Tagen.
 

 

________________________________________________________________________________________________________________________________

 

30.12.

 

 

 

Im Moment ist für uns eine junge Frau die rumänisch spricht,

 

im Kontakt mit der Familie in Rumänien und klärt all unsere Fragen ab. 

 

Wir informieren sobald wir mehr wissen.

 

 

________________________________________________________________________________________________________________________________

  
27.12.2017


Wir erhalten eine Anfrage ob wir helfen können.


Was uns bisher erzählt wurde:
 
Eine Familie aus Deutschland (Raum Müllheim / Baden ) ist über die Festtage

zu ihren Verwandten nach Rumänien gefahren.
 
Dort gibt es einen Welpen der von der Strasse geholt wurde,

aber nicht bei dieser Familie bleiben kann.



Mina als sie gefunden wurde


 
Sie haben wohl gehofft das der Welpe mit den Verwandten nach Deutschland kann.
 
 
      


Die Familie aus Deutschland könnte den Hund auf ihrem Heimweg

am 6.1. mitbringen, kann ihn aber selbst nicht behalten.
 
Sollte der Welpe nicht ausreisen, würde er wieder auf die Strasse gesetzt  !!!??    :-(
 
 
Ob wir das verstehen oder nicht, .......
 
es geht jetzt um den Hund !

 
 
 
 
 
 
 

nach oben

 

     

p